"Nashville" endet (für Real) Nach Staffel 6

Nach sechs Staffeln, jede Menge fantastischer Musik, Plot Twists, die niemand vorhersagen konnte, und ein Netzwerkwechsel in der Mitte der Serie, Nashville wird nächstes Jahr enden - in Wirklichkeit diesmal nach The Hollywood Reporter.

"Nach mehr als 120 Episoden unvergesslichen Fernsehens glauben wir, dass es kreativ ist, dass die Serie am Ende der kommenden Saison ihren Siegeszug antritt", sagte Kevin Beggs, Vorsitzender der Lionsgate Television Group. "Wir sind sehr stolz auf unsere unglaublich talentierte Darsteller und Crew, die kreative Brillanz unserer Showrunner und die loyale Unterstützung unserer großartigen Partner bei CMT, Hulu und ABC Studios. Vor allem verdanken wir den Nashville Fans, die die Serie zu einem unglaublichen Lauf angetrieben haben. Wir sind es ihnen schuldig, die sechste Staffel zur aufregendsten und einprägsamsten zu machen."

Die von Callie Khouri kreierte Show wurde in den ersten vier Staffeln auf ABC ausgestrahlt. Nachdem das Netzwerk es abgebrochen hatte, half eine Welle der Fan-Unterstützung der Show, bei CMT weiterzumachen. Die meisten Darsteller kehrten zurück, darunter der Star Connie Britton - bis ihre Figur Rayna James in den ersten Episoden der fünften Staffel erschlagen wurde.

"Wir alle bei Nashville sind den Fans der Show so unglaublich dankbar, die CMT überzeugt haben, uns die Chance zu geben, die Geschichte dieser bemerkenswerten Charaktere zu erzählen", sagte Showrunner Marshall Herskovitz. "Und wir wollen die Gunst mit einer letzten Saison zurückgeben, die all die Freuden und Leidenschaften, Wendungen und Wendungen feiert - und erstaunliche Musik! - das machte Nashville so eine aufregende Reise für die letzten sechs Jahre."

Auch ohne seinen Star gelang es der Serie, die Geschichten ihrer Charaktere auf eine überzeugende - und äußerst emotionale Art und Weise - fortzusetzen, keine leichte Aufgabe nach solch einer drastischen Veränderung. Schauspieler Charles Esten (Deacon Claybourne) und auf dem Bildschirm und IRL Schwestern Lennon und Maisy Stella (Raynas Töchter Maddie und Daphne) glänzten besonders als eine trauernde Familie, die versuchte, nach dem Tod ihrer Matriarchin weiterzugehen. Die Schwestern können gesehen werden, wie sie ein Originallied in dem betrügerischen Trailer für die letzte Staffel singen, den Sie unten sehen können.

Da die Herbst-TV-Saison ins neue Jahr geht, beginnen die Absagen leider zu rollen - erst in dieser Woche wurde bekannt, dass Hulu's Difficult People auch nach der dritten Staffel enden würde.

Nashvilles 's letzte 16 Episoden-Saison beginnt am CMT am 4. Januar und wird in zwei Teile aufgeteilt, wobei das Finale der Serie im Sommer ausgestrahlt wird.

Sind Sie traurig zu hören, dass Nashville endet? Lass uns wissen @FeminineClub.com.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Lassen Sie Ihren Kommentar