Wie man eine schwangere Frau versteht

Wie man eine schwangere Frau versteht

Schwangerschaftsanzeichen? Daran erkennst du, ob du schwanger bist! (Kann 2019).

Anonim

Unvergesslich sind die Gefühle einer Frau, die herausfindet, dass sie ein Kind erwartet. Nun, so scheint es, bleibt es ruhig und glücklich, das Aussehen des Babys zu erwarten. Aber die Zeit vergeht und bringt sowohl Freude als auch Trauer. Und die zukünftige Mutter kann jede Kleinigkeit zu Tränen rühren. Zur gleichen Zeit leidet nicht nur sie, sondern auch diejenigen, die ihr nahe stehen. Wie versteht man eine schwangere Frau?

Anweisung

1

Manchmal scheint es, als ob Ihre schwangere Frau ersetzt wurde. Sie ist wütend und weint aus irgendeinem Grund. Durchsuchen in sich selbst, in Ihrem Verhalten, löst Streitereien von Grund auf aus. Im Allgemeinen finden Sie immer einen Grund für Ressentiments in der Umgebung oder im Verhalten anderer Menschen. Glauben Sie mir, diese Situation entwickelt sich bei vielen Paaren, die ein Kind erwarten. Versuchen Sie zu verstehen, dass die zukünftige Mutter selbst nicht mit ihren Launen zufrieden ist. Nur während der Schwangerschaft verändert sich die Hormone der Frau. Dies führt zu einer erhöhten Anfälligkeit gegenüber äußeren Faktoren. Das Verhalten des Ehepartners orientiert sich also an dem Charakter, der überhaupt nicht verdorben ist. Denken Sie daran: Alles, was in Herzen ausgedrückt wird, mit Tränen und Bitterkeit, wird nicht von ihrem Bewusstsein bestimmt, sondern von Hormonen. Nach einer Weile beruhigt sich der Ehepartner und schämt sich für beleidigende Worte. Treten Sie auf den männlichen Stolz für den Frieden Ihrer Familie, umarmen Sie die zukünftige Mutter und sagen Sie, dass Sie sie trotzdem lieben.

2

Eine schwangere Frau braucht erhöhte Aufmerksamkeit und Fürsorge. Wenn sie das nicht bekommt (ihrer Meinung nach), ist sie beleidigt. Und Beleidigungen werden zu Streitereien. Seien Sie am Wohlergehen seiner Frau interessiert, mehr Hilfe rund ums Haus. Fragen Sie Ihren Ehepartner nach Schwangerschaft, streicheln Sie häufiger den Bauch und sprechen Sie mit dem Baby. Dies wird dazu beitragen, väterliche Gefühle und Zuneigung für das Kind zu wecken. Es wird einfacher sein, die zukünftige Mutter zu verstehen.

3

Es wäre falsch, alles auf Hormone zurückzuführen. Manchmal hat eine Frau einfach nicht genug mütterliche Fürsorge. Beleidigt und skandalös sein, nicht erwachsen werden wollen, versucht sie auf diese Weise die Aufmerksamkeit ihres Gatten auf sich zu ziehen, um diese Fürsorge bei ihm zu finden. Sprich mit deiner Frau. Die Erfahrungen einer schwangeren Frau bringen nicht nur ihren Angehörigen, sondern auch dem Kind Unbehagen. Gehen Sie zu einem Termin mit einem Psychologen, um Ihrem Ehepartner zu helfen, sich selbst zu verstehen und die Wartezeit des Babys fröhlich und glücklich zu gestalten.

  • wie man Schwangerschaft versteht