Tipp 1: Wie man zwei Söhne großzieht

Tipp 1: Wie man zwei Söhne großzieht

7 Tipps von erfahrenen Eltern, um mit einem ungezogenen Kind umzugehen (März 2019).

Anonim

Eltern von zwei Söhnen zu sein, ist nicht nur ein großes Glück, sondern auch eine große Verantwortung. Häufig sind zwei Jungen doppelt so viele blaue Flecken, Kämpfe und Streitereien. Um Feindseligkeiten zwischen Brüdern zu verhindern und echte Männer von Söhnen zu erziehen, müssen sich Eltern viel Mühe geben.

Anweisung

1

Wenn ein anderer Junge im Haus erscheint, fühlt das älteste Kind unbewusst, dass es für die Eltern nicht mehr das wichtigste ist. Der Junge, der in seiner Familie erst kürzlich König gewesen war, kann sofort spüren, dass Sie ihn wie zuvor nicht mögen. Wir müssen dem Jungen erklären, dass sich Ihre Einstellung zu ihm nicht geändert hat, dass er Ihnen wichtig ist. Erklären Sie dem Kind, dass es jetzt einen Bruder hat, den es beschützen soll.

2

Teilen Sie Ihre Aufmerksamkeit in zwei Hälften. Wenn Sie sich um Ihren jüngsten Sohn kümmern, vergessen Sie niemals den Ältesten. Andernfalls könnte er veraltet werden, weil er „nicht gemocht“ wurde. Machen Sie Kinder nicht eifersüchtig auf Sie.

3

Wenn der zweite Sohn noch recht klein ist, bitten Sie den Ältesten, Ihnen zu helfen. Übernehmen Sie die Verantwortung für ein neues Familienmitglied. Loben Sie Ihren Sohn dafür, dass Sie seinem Bruder Sorge und Zuneigung entgegenbringen.

4

Erzogen zwei Söhne und kultiviert darin einen Familiengeist. Wachsen Sie in Jungen Männern, Verteidigern Ihrer Familie, Verdienern. Gib ihnen ein Beispiel für ihren eigenen Vater.

5

Streitigkeiten und Konflikte, die hauptsächlich durch Spielzeug oder die Aufmerksamkeit der Mutter entstehen, müssen "vor Ort" gelöst werden. Lassen Sie niemals den letzten von einem der Söhne. Wenn Sie es einmal gemacht haben, dann noch eins.

So kann der Junge denken, dass er ein Außenseiter oder ein ungeliebtes Kind ist und sich daher in sich selbst zurückziehen wird.

6

Wenn die Kinder oft schwören, lehren Sie sie, einen Kompromiss zu finden, Zugeständnisse zu machen, am Ende zu teilen. In solchen Situationen ist es notwendig, objektiv zu handeln. Die Hauptsache ist, dass keines der Kinder sich missachtet fühlen sollte.

7

Bringen Sie Ihren Kindern bei, alles gemeinsam zu tun: Aussteigen, gehen, spielen, Cartoons beobachten. Versuchen Sie, ihnen ein Gefühl der Verwandtschaft, Liebe und Zuneigung zu vermitteln. Sie sollten wissen, dass sie keinen näheren Kontakt haben, daher müssen sich die Brüder gegenseitig schützen und in schwierigen Zeiten nicht aufgeben.

8

Legen Sie nicht auf, was andere mögen. Wenn zum Beispiel einer der Brüder gerne malt, heißt das nicht, dass der zweite das Gleiche tun sollte. Schauen Sie sich Ihre Kinder genauer an. Wenn ein Kind Cartoons sehen möchte, lassen Sie es Cartoons sehen. Und der zweite will aus Ton formen - ihm Ton geben. Ihre Söhne müssen nicht gleich sein. Sie sind Individuen, deren Bedürfnisse respektiert werden müssen.

9

Geben Sie einem Kind niemals ein Beispiel. Ein Vergleich des Typs "Sasha ist gut gemacht, und Sie sind es nicht" kann die psychologische Entwicklung eines gedemütigten Kindes beeinträchtigen. Aus solchen Vergleichen wird das entweihte Kind als unsichere, in sich geschlossene Person heranwachsen, und das „Haustier“ entwickelt Respektlosigkeit gegenüber den Schwachen.

10

Söhne großziehen, ihnen gleiche Rechte und Pflichten geben. Wenn beide das Spielzeug vor dem Zubettgehen wieder einsetzen müssen, sollte sich keiner von ihnen entziehen. Bei der Wahl eines solchen Bildungsmodells müssen natürlich das Alter und die Möglichkeiten von Babys berücksichtigt werden. Schimpfe nicht mit dem Krümel für zerstreute Dinge, nur weil er zum Beispiel zu klein ist und keine Zeit für den älteren Bruder hat.

Guter Rat

Wenn Kinder sich häufig um Spielzeug streiten, kann dieses Problem auf eine Weise gelöst werden: Wenn Sie eine Maschine gekauft haben, die Sie möchten, kaufen Sie die zweite gleich.
Damit Kinder nicht argumentieren, "deren Mutter", gemeinsame Spiele spielen, in denen Rollen für alle gleich sind.

Tipp 2: Wie man einen Drachen wachsen und erziehen kann

Sie können zu Hause einen Drachen züchten und züchten. Hauptdrache wird normalerweise Leguangrün genannt. Dies ist ein sehr schönes und intelligentes Tier. Das Markenzeichen ist jedoch ein ziemlich komplizierter Charakter. Um zu wachsen und Kontakt herzustellen, musst du einige goldene Regeln einhalten, und der Leguan wird dir mit aufrichtiger Liebe und Hingabe antworten.

Anweisung

1

Egal wie banal es klingen mag, die Liebe spielt die Hauptrolle bei der Domestizierung und Erziehung. Nimm den Liebling für das, was er ist: Gut und Böse, ruhig und aggressiv, ruhig und mutig. Beobachten Sie sorgfältig das Verhalten des Leguans und die Veränderung der Stimmung, und Sie werden bald feststellen, dass Sie gelernt haben, ohne Worte zu verstehen.

2

Es dauert eine Weile, bis der erste Artikel fertig ist. Und du und sie. Im Moment der Anpassung und der Domestizierung spielt die Stimme eine wichtige Rolle. Sprechen Sie mit dem Leguan, er wird der frühzeitigen Kontaktaufnahme helfen. Anschließend können Sie sich leichter beruhigen und die Aggression mit Ihrer Stimme stoppen. Sprechen Sie in einem sanften und ruhigen Ton.

3

Es ist erwähnenswert, dass Leguane sehr wetterempfindlich sind. An bewölkten und regnerischen Tagen können sie an Appetitlosigkeit leiden und depressiv sein. Wenn Sie eine Abnahme der Stimmung bemerken, versuchen Sie, Ihrem Haustier Zeit zu widmen, ohne übermäßige Beharrlichkeit zu zeigen.

4

Leguane reagieren auf Farben. Vermeiden Sie aggressive Farbtöne in der Kleidung (rot, orange schreiend, hellgrün usw.). Unverkennbar bestimmen die Reaktion Verhalten. Sobald Sie Aggressionen bemerken, versuchen Sie, die Quelle zu identifizieren. Falls nötig, die Kleidung wechseln.

5

Bezüglich der Wasserbehandlung gibt es keine eindeutigen Empfehlungen. Einige Leguane schwimmen gerne, andere nicht. Wenn die Antwort in Ihrem Fall positiv ist, haben Sie großes Glück. Warmes Wasser beruhigt Leguanen. Sie können es im Wasser halten und gleichzeitig streicheln. In der ersten Phase kann eine solche Zähmung die einzig mögliche sein.

6

Es ist kein Geheimnis, dass Musik alle Tiere betrifft und der Leguan keine Ausnahme ist. Wenn Sie ein Fan dieser Art von Kunst sind, besonders in einem bestimmten Bereich, versuchen Sie, die Reaktion des Leguans zu fangen. Die klassische beruhigende Version von fast allen Tieren ist Klassik, Blues oder Hintergrundmusik. Die Geräusche der Natur werden normalerweise auch gut wahrgenommen. Vereinbaren Sie Ihre bevorzugte Musiktherapiesitzung.

Guter Rat

Das Wichtigste, an das man denken muss. Die Frage der Domestizierung bezieht sich nicht immer auf den Charakter des Leguans. Manchmal wird der Besitzer selbst, ohne es zu merken, Konfliktursache. Bevor Sie also ein Tier haben, denken Sie hundertmal nach, wägen Sie die Vor- und Nachteile ab und kaufen Sie erst danach einen Kauf ab, denn von nun an sind Sie dafür verantwortlich. Ein anderer Fuchs im berühmten Buch von A. Exupery sagte den Satz, der geflügelt wurde: "Wir sind für diejenigen verantwortlich, die gezähmt haben."

Tipp 3: Wie man einen Sohn ohne Vater großzieht

Für die richtige Entwicklung des Kindes braucht es zwei wichtige Dinge. Zum einen in der Fürsorge und Liebe. Andererseits in der Disziplin und im Verständnis der klaren Grenzen dessen, was erlaubt ist. Nur Mama und Papa können diese Fähigkeiten einem Kind geben. In Familien mit nur einem Elternteil, in denen das Kind keinen Vater hat, liegt die Verantwortung für die Lösung dieses Problems vollständig auf den Schultern der Frau. Besonders schwierig sind die Mütter von Jungen. Um einen Sohn ohne Vater großzuziehen, muss sich die Frau selbst richtig benehmen.

Anweisung

1

Um Ihrem Baby das Beste zu geben: leckeres und gesundes Essen, schöne Kleidung, interessantes Spielzeug, Frauen, die ihre Kinder ohne Ehemann erziehen, suchen in ihrer Freizeit nach Möglichkeiten für zusätzliches Einkommen. Aufgrund dieser ständigen Arbeitsbelastung ist es natürlich einfach nicht möglich, meinem Sohn viel Zeit zu widmen, mit ihm spazieren zu gehen und gemeinsame Unterhaltung zu organisieren. Infolgedessen bleibt das Kind mit seinen Gedanken, Gefühlen und Gefühlen allein. Dies kann nicht erlaubt werden. Versuchen Sie trotz aller Ihrer Angelegenheiten, so viel Zeit wie möglich Ihrem Baby zu widmen. Erzählen Sie Ihrem Sohn öfter von Ihrer Liebe zu ihm, interessieren Sie sich für seine Angelegenheiten.

2

Sehr oft hat eine Mutter, die ihren Sohn alleine großzieht, den Wunsch, ihr Baby zu verwöhnen und ihm etwas mehr als nötig zu gestatten. So versucht die Frau, die Abwesenheit des Vaters im Leben des Jungen auszugleichen. Durch dieses Verhalten der Mutter kann sich das Kind zu einem echten kleinen Tyrannen entwickeln, mit der klaren Überzeugung, dass alles für ihn zulässig ist. Deshalb, trotz aller Liebe und Mitleid für seinen Sohn, strenge Regeln für ihn, denen sie folgen müssen.

3

Ein Junge, vor allem wenn er ohne Vater aufwächst, braucht ein männliches Bild. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die Kommunikation zwischen Ihrem Sohn und Großvater, Onkel, Freund oder Nachbarn organisieren. Im Allgemeinen ist es wünschenswert, dass so viele Männer wie möglich von dem Jungen umgeben werden, in dem er männliche Qualitäten wie Verantwortung, Respekt vor der Frau, Stärke, Empathie wahrnehmen kann. Wenn einer der berühmten Personen ein Idol für Ihr Kind ist, unterstützen Sie auf jeden Fall seine Autorität, indem Sie mit seinem Sohn die begeisterten Emotionen teilen, die mit einer berühmten Persönlichkeit verbunden sind.

4

Sag niemals etwas Schlechtes über seinen Vater in Gegenwart seines Sohnes. Immerhin ist der Vater Teil des Jungen, und gemäß Ihren unschmeichelnden Kritiken über den ehemaligen Ehemann ist dies sein schlechter Teil. Eine solche Schlussfolgerung des Babys kann zu Problemen bei der Selbstidentifikation und zur Entwicklung einiger Persönlichkeitskomplexe führen.

5

Und vor allem verstehen und akzeptieren Sie die Tatsache, dass Ihr Sohn bald erwachsen wird. Verbieten Sie ihm nicht, neue Erfahrungen zu sammeln, schützen Sie ihn nicht vor Fehlern. Geben Sie dem Jungen das Recht zu wählen, und achten Sie darauf, dass Sie seiner Meinung zuhören, auch wenn es falsch ist.

Tipp 4: Wie kann eine Mutter einen Jungen großziehen?

Der Einfluss einer Mutter auf ihr Kind ist so groß, dass sie es ohne die Unterstützung ihres Vaters leicht alleine wachsen kann. Die Hauptsache ist, zu versuchen, einen Jungen von einem unabhängigen zu erziehen, ohne Angst vor den Schwierigkeiten eines Mannes, eines guten Ehemanns und Vaters zu haben.

Anweisung

1

Grundlegende Vorstellungen über das Leben werden bei Kindern schon früh vermittelt, wenn Jungen sehr stark an ihrer Mutter hängen. Aufgrund dieser Bindung sind junge Söhne in der Regel empfindlicher für Familienbeziehungen und die emotionale Stimmung der Mutter wird deutlich wahrgenommen. Um aus einem Jungen einen Mann zu machen, der selbst glücklich sein kann und andere glücklich machen kann, versuchen Sie, Ihrem kleinen Sohn mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Zeigen Sie Wärme, Fürsorge und emotionale Zuneigung, seien Sie in seinem Leben präsent und geben Sie ihm eine gewisse Freiheit.

2

Der Wunsch zu helfen tritt bei Kindern im Alter von etwa zwei Jahren auf. Erlauben Sie Ihrem Sohn, sich um Sie zu kümmern, loben Sie ihn und betonen Sie männliche Qualitäten. Nehmen Sie nicht alle Hausarbeiten für sich selbst auf, denn auch für einen kleinen Jungen können Sie im Haus „männliche“ Arbeit finden. Versuchen Sie es unauffällig und ohne Druck, Ihren Sohn zum Leben zu bringen. Weisen Sie ihm kleine Dinge zu, geben Sie ihm auch die Verantwortung: Zerlegen Sie Einkäufe im Kühlschrank, legen Sie Sachen in die Waschmaschine, wischen Sie Staub ab, wässern Sie die Blumen, nehmen Sie den Müll heraus usw. Verwenden Sie selten die Wörter: "muss", "muss". Lob und Anerkennung für Jungen sind viel mehr wert als aufdringliche Anweisungen. Danken Sie Ihrem Sohn für die Hilfe, ermutigen Sie zur Unabhängigkeit, kritisieren Sie nicht, wenn etwas nicht stimmt.

3

Denken Sie daran, dass die Anwesenheit eines Mannes im Leben eines Kindes immer noch wichtig ist. Jungen über sechs Jahre brauchen Glaubwürdigkeit. Egal wie gut eine Frau eine Frau ist, aufgrund ihrer Natur ist es schwierig für sie, ohne Emotionen mit ihrem Sohn zu sprechen, „wie ein Mann“, um einen echten männlichen Rat zu geben. Ermutigen Sie die Kommunikation Ihres Sohnes mit Ihrem Großvater, Onkel oder anderen Verwandten. Kurse und Gespräche mit älteren Männern sind für ihn sehr wertvoll: Der Junge lernt von ihm das männliche Verhaltensmuster, erlangt nützliche Fähigkeiten, nimmt die Feinheiten der Beziehung zwischen den Geschlechtern auf, lernt, sich in verschiedenen Situationen unterschiedlich zu verhalten, weich, geduldig, nachgiebig zu weiblichen Schwächen usw..

Zugehöriger Artikel

Wie man einen wahren Mann großzieht

Tipp 5: Wie man einen echten Mann in einem Jungen großzieht

Jede Mutter, die in der Zukunft einen kleinen Sohn hat, möchte in ihm eine Person erziehen, die im wahrsten Sinne des Wortes ein Mann wird. Sie ist sich bewusst, dass sie mit ihrer Schwiegermutter nicht der Schwiegertochter, der Mutter, die ihr Kind verdorben hat, in die Augen sehen möchte. Denn Charakter und seine Qualität werden gerade in der Kindheit geformt.

Die Mutter muss sich schon früh an ihr Kind als Mann wenden. Du solltest den Jungen nicht als Kind oder "Burgen" bezeichnen, sondern seine Aufmerksamkeit auf Appelle wie meinen Beschützer, meinen Sohn oder meinen Helden richten. Und es ist besser, wenn die Umgebung auch den Jungen anrufen wird.

Sie müssen Ihrem Sohn Ihre Stärke und Ihr Gewicht nicht zeigen, denn für ihn muss eine Frau zuerst eine Frau sein. Seine Liebe, Zärtlichkeit und Zuneigung können ihm auf andere Weise gezeigt werden - durch Umarmen und Küssen, so lernt er, mit seiner Mutter zu sympathisieren, sie zu schätzen und zu respektieren. In Zukunft wird es ihm helfen, mit dem anderen Geschlecht zu kommunizieren. In dieser Hinsicht ist es das Wichtigste, den Stock nicht zu biegen und die elterliche Autorität nicht zu vergessen. Sie sollten seine Initiative nicht unterdrücken, während Sie ihm die Möglichkeit geben, aus seinen Fehlern zu lernen. Das Kind muss sich selbst bewusst werden.

Seit der Kindheit muss das Baby die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Berufen verstehen. Dafür muss das Spielzeug im Haus ausschließlich für den Jungen sein. Näher an der Schule kann der Sohn bereits zusammen mit seinem Vater zur Hausarbeit von Männern herangezogen werden. Um einen Nagel zu hämmern, etwas zu machen oder mit Hilfe eines erwachsenen Jungen zu reparieren, ist der Sechsjährige bereits ziemlich fähig.

Um dem jungen Mann ein Beispiel zu folgen, sollten Sie ihn häufig in Begleitung der Männer lassen. Ein Sohn kann zum Beispiel mit seinem Vater angeln oder jagen, Fußball schauen oder ein Auto in der Garage reparieren. Es hängt bereits von den Vorlieben Ihres Kindes ab. Hauptsache, er zeigte Interesse an der Lektion.

Und noch eine Nuance in der Erziehung des Sohnes - der Junge sollte niemals hören, dass sein Vater schlecht ist, selbst in solchen Fällen, wenn die Eltern geschieden sind.

Nach diesen einfachen Regeln können Sie einen echten Mann in Ihrem Kind erziehen. Die Hauptsache ist, ihn in allem zu lieben, zu schätzen und zu unterstützen.

Tipp 6: Wie erzeuge ich einen Jungen von einem Kämpfer?

Eine der männlichen Funktionen: Schutz. Schützen Sie sich, Ihre Familie und Ihre Interessen. Die Entwicklung eines starken Charakters beginnt in der Kindheit. Wie kann man einen Kämpfer in einem Jungen erziehen? Sport kommt den Eltern zu Hilfe.

Viele glauben, je früher Sie Ihren Sohn der Kampfsportabteilung geben, desto besser. Allerdings empfehlen Psychologen Kindern unter 14 Jahren keinen Kampfsport. Warum

Ein Kind im Grundschulalter (7–9 Jahre) ist noch nicht in strikter Disziplin ausgebildet worden, und Emotionen treten in den Vordergrund. Heute will ich, morgen will ich nicht. Zunächst geht der Junge bis zum ersten Sparring mit Freude zum Abschnitt. Nachdem er einen Teil der Schläge von einem erfahreneren Kollegen erhalten hat, kann sich der Junge in sich selbst zurückziehen und unter allen Umständen vermeiden, die Situation zu wiederholen. Natürlich hängt vieles vom Trainer ab, aber er kann Ihr Kind nicht zwingen, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen.

Die Spielform des Präsentierens von Informationen, die für jüngere Schüler geeignet ist, ist in der Kampfkunst nicht akzeptabel - da die Autorität des Trainers aufgrund derselben Art von Teams und Disziplin steigt. Warten Sie ein wenig mit den Abschnitten, honen Sie die Schlagzeugtechnik - achten Sie auf die körperliche Entwicklung.

Der erste Schritt besteht darin, den Jungen zum Schwimmen zu bringen, um einen Schultergürtel zu entwickeln und zu atmen. Dann Fußball oder ein anderer Kontaktsport, damit das Kind keine Angst vor dem Verlust und der Entwicklung der Beine hat, eine schnelle Reaktion.

Einzelausflüge mit dem Vater in die Berge, gemeinsame Läufe am Abend bringen Charakter hervor. In 12-14 Jahren beginnt die Jugendperiode, in der die tobenden Hormone die Freisetzung von Adrenalin erfordern. Dann werden Kampfkünste eine echte Erlösung. Und der Wunsch, Mädchen zu mögen, wird der stärkste Anreiz sein, sich im Kampfsport zu engagieren.

Welche Art von Kampfkunst sollte man wählen? Nahkampf oder gemischter Stil (Mix-Datei). Dies liegt an der Tatsache, dass niemand auf der Straße den Code der Kämpfer- oder Sportregeln einhält. Auf der Straße ist es wichtig, richtig zu fallen, Ihr Gesicht zu bedecken, die Initiative rechtzeitig zu ergreifen und sich vor Verletzungen zu schützen.

Bringen Sie Ihrem Kind neben den sportlichen Fähigkeiten auch Moral bei. Lassen Sie ihn geschickte Bücher lesen und Filme schauen, in denen sich die Figuren selbst machen. Behandeln Sie Ihren Sohn als zukünftigen Mann: Beziehen Sie sich auf Männerangelegenheiten rund um das Haus, erklären Sie die Verhaltensregeln für ältere Menschen und Mädchen. Und denken Sie daran: Um wenig zu sagen, ist es wichtig, durch Beispiele zu zeigen.