Wie verhalte ich mich nach einer Scheidung?

Wie verhalte ich mich nach einer Scheidung?

Top 5: Was du nach einer Trennung auf KEINEN Fall tun solltest (Juni 2019).

Anonim

Heute hat fast jedes Ehepaar, das in der Ehe lebt, verschiedene Probleme, die häufig zu einer Scheidung führen. Und dies gilt nicht nur für junge Familien, die für „durch Dummheit“, „für die Schwangerschaft“ oder aus anderen Gründen unterschreiben, sondern auch für Familien, die lange Jahre verheiratet sind.

Freundschaft bewahren

Wie Sie eine Scheidung vermeiden, können Sie ständig und unbrauchbar sprechen. Hier ist es notwendig, die Ursachen und Umstände klar und eindeutig zu identifizieren und die Situation angemessen zu bewerten. Wenn die Leute eine Scheidungsurkunde unterschrieben haben, gibt es Gründe dafür. Aber wenn es unvermeidlich ist, müssen Sie aber versuchen, normale Beziehungen zu pflegen. In den meisten Fällen entscheiden sich Frauen für eine Scheidung. Sie sind etwas einfacher, wenn sie diesen Prozess durchlaufen als Männer. Für Männer ist Scheidung der Verlust von Eigentum, das heißt seiner Frauen.

Interesse aneinander verloren

Wenn die Scheidungsentscheidung auf diesem Problem beruht, sollten Sie sie nicht ändern. Es ist nicht nötig, sich zu quälen und getrennt zu leben. Die Menschen sollten in der Lage sein, sich der Wahrheit zu stellen und kategorische Entscheidungen zu treffen. Es ist nicht notwendig, den Verlust von Gefühlen mit einer schwierigen Phase von Beziehungen zu verwechseln, die Liebende an einem Ort erleben. Wenn Sie keine Gefühle gegenüber Ihrem Seelenverwandten haben, sollte zumindest der Respekt für die Person, mit der Sie einige Zeit im selben Haus gelebt haben und im selben Bett eingeschlafen sind, anwesend sein. Daher ist es in den nächsten sechs Monaten nicht erforderlich, eine neue Beziehung zu beginnen oder sie zumindest nicht anzukündigen. Von der Seite würden Sie denken, dass der Grund für die Scheidung der Verrat war.

Kinder

Bei einer Scheidung besteht die Hauptsache darin, die Psyche des Kindes und die normale Haltung gegenüber den Eltern aufrechtzuerhalten. Das Kind muss also vor Streitigkeiten und Skandalen geschützt werden, die die Scheidungsentscheidung beeinflusst haben. Erklären Sie dem Kind, was der Grund ist. Es ist besser, wenn beide Eltern während des Gesprächs anwesend sind. Wenn jemand mit einem Kind darüber spricht, sollten Sie nichts Schlechtes über den anderen Elternteil sagen, da sich die Beziehung des Kindes zu ihm möglicherweise nicht ändert, aber es wird sich für Sie schlechter auswirken. Sie müssen in der Lage sein, ihre Autorität und Würde aufrechtzuerhalten.