Das Gehirn als erogene Zone von Frauen

Das Gehirn als erogene Zone von Frauen

FRAU FEUCHT werden lassen - KITZLER richtig stimulieren (Juni 2019).

Anonim

Wenn puritanische Einstellungen, dass Sex "beschämend", "vulgär" oder "unanständig" ist, in den Kopf einer Frau eingedrungen sind, kann keine leidenschaftliche Liebkosung echte Sinnlichkeit wecken und eine Emanzipationsatmosphäre im Bett schaffen.

Emotionale Enge

Dies kann verschiedene Ursachen haben: und die unpassenden Handlungen eines Partners und die ungeeignete Einstellung für Liebesspiele. Und vielleicht sind Sie enttäuscht vom Partner wie von der Person und haben für ihn weder echten Respekt noch Anziehungskraft?

Misstrauen gegenüber dem Partner

Wenn es vorhanden ist, blockiert es die sexuellen Impulse, weil die sexuelle Anziehungskraft für viele Frauen untrennbar mit der Anziehungskraft des Spirituellen verbunden ist. Wenn ein Paar schwerwiegende psychologische Unterschiede aufweist, kann dies die Qualität des Sexuallebens nicht beeinträchtigen.

Mangel an Liebe und Zärtlichkeit

Es kommt vor, dass ein Mann im Bett seinem Partner keine Freude bereiten will, sondern sich nur um seine eigene Zufriedenheit kümmert. Aber manchmal geschieht dies nicht aufgrund von „Egoismus“, sondern nur weil ein Mann nicht darüber nachdenkt. Manchmal genügt es, offen mit ihm zu sprechen, um Ihre Wünsche mitzuteilen. Ein emotional und geistig gesunder Mann fühlt sich gern stark und kann seinem Partner Freude bereiten.

Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper

Frauen, die über ihre körperlichen Behinderungen Bescheid wissen, sprechen oft mit ihren Männern über sie. Höchstwahrscheinlich möchten sie als Antwort hören, dass es für einen geliebten Menschen nicht wichtig ist. Solche Aussagen haben jedoch oft den gegenteiligen Effekt: Ein Mann, der die Gesellschaft einer gewünschten Frau eifrig genossen hat, fängt an, auf einige Merkmale ihres Körpers zu achten und kommt zu dem Schluss, dass mit seinem süßen "in der Tat nicht alles perfekt ist".

Im Moment der Leidenschaft wird ein Mann von ganz anderen Dingen mitgerissen, er hat keine Zeit, sich auf die Mängel seines Partners zu konzentrieren. Wenn er eine Frau will, will er sie alle: mit einer unvollkommenen Brustform und nicht zu dünner Taille, mit anderen imaginären und echten "Fehlern". Deshalb, Liebe machen, genießen Sie es einfach und bemühen Sie sich, es Ihrem Geliebten zu liefern. Übrigens erregt das Selbstvertrauen einer Frau einen Mann.