5 Regeln, die Sie für jede Arbeit befolgen sollten E-Mail

Egal, ob Sie gerade Ihren ersten richtigen Job gemacht haben oder in Ihrer blühenden Karriere sind, es gibt eine Form der professionellen Kommunikation, die Sie immer brauchen Sei oben auf: E-Mail. Aber mit unseren iPhones und anderen Technologien, die die Grenzen zwischen unserem persönlichen und beruflichen Leben verwischen, kann es schwierig sein, sicherzustellen, dass wir mit der Etikette für jede Welt Schritt halten. Wie vermeiden wir potenziell anstößige E-Mails? Wie gehen wir mit unangenehmen E-Mail-Kontakten um, ohne auf eine App zurückgreifen zu müssen? Wir haben uns mit Kristi Daniels, einem Karriere-Coach und Business Stratege bei Thrive 9 to 5, LLC, getroffen, um ihre Einsichten zu diesen Fragen und mehr zu bekommen.


Notice: Undefined index: adstext in /var/www/html/!php-gen-lang/v1-standart/macros.php(81) : eval()'d code on line 141

1. Kenne die Regeln. Wenn Sie einen neuen Job beginnen oder Fragen zu den Richtlinien Ihres Unternehmens haben, empfiehlt es sich, mit den von Ihrem Unternehmen bereitgestellten Ressourcen zu beginnen. Kristi sagt: "Finde zuerst heraus, ob es bereits Grenzen gibt. Lesen Sie die E-Mail-Richtlinie Ihres Unternehmens im Mitarbeiterhandbuch oder fragen Sie Ihren HR-Leiter, falls einer existiert. Wissen Sie, dass Ihr Unternehmen jede Kommunikation, die Sie von einem vom Unternehmen ausgegebenen Gerät und / oder einer vom Unternehmen ausgegebenen E-Mail-Adresse senden, jederzeit überwachen kann. Dasselbe gilt, wenn Sie sich über ihre Internetverbindung bei einem persönlichen Konto anmelden. "

2. Halten Sie es sauber. "Benutze niemals Obszönitäten und erzeuge niemals Online-Unterhaltungen, die dir peinlich sind, wenn dein Chef sie liest oder wenn die IT-Abteilung sie in einer Stichwortsuche findet", sagt Kristi. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre persönliche Marke und Ziele für Ihre Karriere berücksichtigen, wenn Sie sich in einem professionellen Umfeld online unterhalten.


Notice: Undefined index: adstext1 in /var/www/html/!php-gen-lang/v1-standart/macros.php(81) : eval()'d code on line 141

"Wie Sie online kommunizieren, ist eine direkte Reflexion Ihrer Integrität. Seien Sie stolz auf Ihre Gespräche. Ich ermutige meine Kunden, weiter zu gehen und zu sehen, wo sie jammern, sich beschweren, sich zu sehr entschuldigen oder schwache Sprache in E-Mail-Konversationen verwenden. Mach es ein oder zwei Level höher, wenn du nachgelassen hast. "

3. Trennen Sie Ihr Privatleben. Die meisten Firmen erlauben eine persönliche Korrespondenz, aber Kristi schlägt vor, die Zeile selbst zu zeichnen. Das bedeutet, dass Sie persönliche E-Mails von Ihrem persönlichen Gerät an Ihren Buh, Ihre Mutter oder Ihren Arzt senden müssen. Kristi fügt hinzu: "Sie möchten auch sicher sein, dass Sie keine arbeitsbezogenen E-Mails von Ihrem persönlichen Konto senden. Angenommen, Sie haben Probleme, sich bei Ihrem geschäftlichen Konto anzumelden und von Ihren Yahoo- oder Google-Konten zu senden. Das Verteilen von geschützten Informationen außerhalb des Firmen-E-Mail-Kontos könnte Verletzungen der Privatsphäre und Vertraulichkeitsklauseln bedeuten. Tu es nicht. "

4. Stoppen Sie den Klatsch. Einfacher gesagt als getan. Wir wissen, dass es schwierig ist, sich nicht nach dem neuesten Büro zu erkundigen oder mit Kollegen über aktuelle Werbeaktionen zu sprechen, und Sie denken vielleicht, dass es besser ist, sich digital zu unterhalten als von Angesicht zu Angesicht, aber es ist besser, nicht an diesen Gesprächen teilzunehmen."Wenn etwas Saftiges passiert und du dich nicht beherrschen kannst, nimm die Hände von der Tastatur und atme", sagt Kristi. "Denken Sie darüber nach: Klatsch zerstört. "

5. Sag einfach nein. Im Zweifelsfall nicht senden. Wenn Sie sich jemals fragen, ob eine E-Mail zu frech klingt oder sich beim Empfänger als falsch erweisen könnte, vermeiden Sie es. Besonders in Stress- oder emotionalen Zuständen, halte an und atme durch. Kristi fügt hinzu: "Es gibt einen Unterschied zwischen reagieren und reagieren. Eine Reaktion ist ein reflexartiges, emotionales Comeback. Eine Antwort ist eine ruhige, professionelle Antwort. Denken Sie an die Emotion, die als reine Energie erscheint. Benutze es weise. Zum Beispiel, statt eine snarky E-Mail senden, steigen Sie aus Ihrem Platz und sprechen Sie mit Ihrem Kollegen persönlich. "

Hatten Sie eine geschäftliche E-Mail-Adresse falsch? Wir wollen davon hören! Twittern Sie uns die Geschichte zu @feminineclub!