Bleiben Sie gemütlich mit diesem gebackenen Apfel-Joghurt-Parfait + Rotweinreduktion

Bleiben Sie gemütlich mit diesem gebackenen Apfel-Joghurt-Parfait + Rotweinreduktion

Steinzeit - Das Experiment - Folge 2/4 - Der Aufbruch (Oktober 2018).

Anonim

Dieses perfekt gemütliche Rezept hat uns in dieser Saison * major * gefühlt. Es hat alles, was man zum Nachtisch braucht - warm, Bratapfel, viel Zimt, Froyo und natürlich eine bierige Weinreduktion. Ob Sie es für einen Damenbrunch oder Ihre nächste Hüttenfahrt machen, dieses Bratapfel-Joghurt-Parfait mit Rotweinreduktion ist ein klassisches Dessert (oder Frühstück!) Für die kalten Wintermonate. Lass uns einen Blick darauf werfen, sollen wir?

Zutaten:

Anleitung:

1. Den Ofen auf 400 Grad Fahrenheit vorheizen.

2. Kern die Äpfel mit einem Gemüsemesser. Achten Sie jedoch darauf, den Kern nicht vollständig zu entfernen. Lassen Sie den unteren Apfel intakt, damit er wie eine Tasse aussieht.

3. Streue eine dünne Schicht Zimt auf die Innenseite des Apfels.

4. Die Äpfel auf ein leicht gefettetes Backblech oder eine Pfanne legen. Backen Sie für 30 Minuten, oder bis Äpfel leicht gebräunt und erweicht sind.

5. In der Zwischenzeit den Rotwein reduzieren, indem man Wein, Zucker, Vanilleextrakt und 1/2 Teelöffel Zimt in einem Topf kombiniert.

6. Bei niedriger Hitze kochen, bis die Rotweinmischung reduziert und dicker ist.

7. Wenn die Äpfel fertig gebacken sind, ist es Zeit für die Montage. Fügen Sie gefrorenen Joghurt in den Kern des Apfels, dann mit Müsli. Schließlich, mit einem Nieselregen der Rotweinreduktion beenden.

Die Apfel "Tassen" zu machen ist wahrscheinlich der schwierigste Teil. Sei vorsichtig mit diesem Messer!

Mmm … gebackene Äpfel und Zimt sind eine gewinnbringende Kombination.

Awwww yeeeahhh …. sei großzügig mit der Rotweinreduktion.

Perfektion.

Es ist ein Nachtisch, aber ein ziemlich schuldfreies Dessert.

Unordentlich und sehr gut.

Zeig uns deine Bratäpfel auf Instagram mit #iamcreative und schau auf unserer Pinterest nach mehr Wohlfühl-Winterrezepten.