Diese Studie sagt Frauen * Fragen Sie nach Pay-Raises, aber es gibt einen Fang

Jeder ist gleichberechtigt an Bord, oder? Wir wissen, dass der Lohnunterschied real ist und dass er alle Frauen betrifft (einige mehr als andere), aber er existiert immer noch. Nun, wir haben gute (und schlechte) Nachrichten. Eine aktuelle Studie der University of Warwick und der University of Wisconsin untersuchte Statistiken von mehr als 4 600 Arbeitnehmern bei mehr als 800 Arbeitgebern und fand keine Unterstützung für die Idee, dass das Lohngefälle besteht, weil Frauen einfach nicht danach fragen was sie verdienen. Also sprechen Frauen tatsächlich, wenn es um Gehaltserhöhungen geht. Nimm das, Hasser.


Notice: Undefined index: adstext in /var/www/html/!php-gen-lang/v1-standart/macros.php(81) : eval()'d code on line 141

Obwohl die Forschung in Australien durchgeführt wurde, können die Ergebnisse ein guter Indikator für das Verhalten in anderen Ländern wie Großbritannien und den USA sein. Die andere Erkenntnis der Studie ist, dass Frauen zwar für

Lohnerhöhungen , t

aber viel weniger wahrscheinlich als Männer

bekommen - insgesamt 25 Prozent weniger wahrscheinlich, um genau zu sein. Pfui.


Notice: Undefined index: adstext1 in /var/www/html/!php-gen-lang/v1-standart/macros.php(81) : eval()'d code on line 141

Wenn jedoch die Daten nach Alter aufgeschlüsselt sind, finden sie heraus, dass Frauen unter 40 Jahren genauso viel Gehalt bekommen wie ihre männlichen Kollegen. "Junge Frauen verhandeln heute besser über ihre Löhne und Bedingungen als ältere Frauen, und vielleicht wird das auch so bleiben, wenn sie älter werden", sagte Mitautorin Dr. Amanda Goodall.

Die untere Zeile? Tausendjährige Frauen verhandeln erfolgreicher über ihre Gehälter als frühere Generationen von Frauen. Wir sind also hoffentlich auf dem richtigen Weg, diese Lohngefälle ein für allemal zu beseitigen.


Notice: Undefined index: adstext2 in /var/www/html/!php-gen-lang/v1-standart/macros.php(81) : eval()'d code on line 141

Was sind deine besten Verhandlungstipps? Teile sie mit uns @feminineclub!